Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung, Navigation oder Interaktion mit dieser Webseite, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden. Cookies können Sie ganz einfach in Ihren Browsereinstellungen unterbinden, wodurch allerdings die Funktionalitäten eingeschränkt sein könnten.

Kinderbetreuung bei Hummelbienchen

Theoretisches Konzept


Hummelbienchen Kinder

Kinder jeden Alters werden als eigenständige Persönlichkeiten angesehen, die Wertschätzung verdienen, beschützt und ernstgenommen werden müssen. Das Menschenbild ist humanistisch, es soll die Gesamtpersönlichkeit des Kindes in seiner tatsächlichen Lebenssituation mit seinen aktuellen seelischen und physischen Befindlichkeiten gesehen werden. Die Kinder sollen sich erwünscht, sicher und geborgen fühlen. Die Betreuung erfolgt situationsorientiert nach Bedürfnissen, Wünschen und Interessen der Kinder und orientiert sich am Konzept des Attachment Parenting (=Bindungsorientierte Elternschaft) nach Dr. William Sears. Dabei stehen liebevolle Betreuung, harmonische Beziehung sowie die Bedürfnisse des einzelnen Kindes im Mittelpunkt.

Hummelbienchen Kinder

Bindungsorientierte Betreuung

Attachment Parenting basiert auf der Bindungstheorie nach Bowlby. Demnach werden Kinder umso besser die Umwelt explorieren, je sicherer sie gebunden sind. Die Bindung an die Bezugspersonen wird über einen bedürfnisorientierten Umgang erreicht, wobei die körperliche und emotionale Nähe von Kind und Bezugsperson als wichtiges Element angesehen wird. Durch zum Beispiel das häufige Tragen des Kindes eng am Körper der Mutter oder des Vaters kann das Kind die Umwelt angstfrei erleben, da es in angstauslösenden Situationen stets die Bezugsperson in unmittelbarer Nähe hat. Zum einen erlebt es so die Umwelt von Anfang an als etwas eher Spannendes denn Beängstigendes und zum anderen ist die Bezugsperson ständig verfügbar, um zu trösten und zu beschützen. Dadurch kann die Umwelt später, wenn sich das Kind alleine fortbewegen kann, angstfrei erkundet werden.




Hummelbienchen Kinder

Bedürfnisorientierter Umgang zur Sicherung des Urvertrauens

Ein weiteres wichtiges Element ist das schnelle Reagieren auf die Bedürfnisse des Kindes, um das angeborene Urvertrauen intakt zu halten und zu stärken. Dies setzt eine Bezugsperson voraus, die das Kind genau beobachtet und erkennt, wenn es Hunger oder Durst hat oder Sozialkontakt etc. wünscht. So lernt das Kind, dass seine Bedürfnisse es wert sind, geäußert zu werden und dass es sich darauf verlassen kann, dass ihm geholfen wird. Diese Zuversicht, dass am Ende alles gut wird, egal, wie schlecht es ihm im Moment gerade geht, wird das Kind sein ganzes Leben lang als Urvertrauen begleiten und kann in schwierigen Lebensphasen vor Depression und weiteren psychischen Besonderheiten schützen bzw. diese einen leichteren Verlauf nehmen lassen.

Dabei wird jede Art nonverbaler Kommunikation als Bindungsverhalten angesehen, auch Weinen und „Quengeln“. Das Kind wird begleitet, indem die Emotionen verbalisiert werden und zu verstehen gegeben wird, dass es in Ordnung ist, so zu fühlen. Es sollen Wege gezeigt werden, mit den Emotionen umzugehen.

Ist ein Kind untröstlich über das Getrenntsein von den Eltern, werden die Eltern informiert und das Kind in seinem Kummer begleitet, bis es abgeholt wird.

Angeborenes Bedürfnis nach Kooperation

Ein Kind ist von Geburt an ein soziales Wesen, das grundsätzlich mit den Eltern bzw. der Umwelt kooperieren möchte. Die bereits vorhandenen sozialen Fähigkeiten müssen lediglich durch Vorbildfunktion, Erklären und positives Korrigieren aktiviert und weiter ausgebildet werden.

Respektvoller Umgang

Unerwünschtes Verhalten, zum Beispiel anderen wehzutun, wird auf liebevolle Art und Weise korrigiert, denn nur ein Kind, das mit Respekt behandelt wird, behält seine Würde, behandelt andere mit Respekt und kann die Fähigkeit zur Empathie entwickeln. Widerstand und Aggressionen werden zum Anlass zur Selbstreflexion genommen und mit den Eltern gemeinsam überlegt, an welcher Stelle sich das Kind nicht genügend gewertschätzt oder fehl am Platze fühlen könnte.

Spielmaterial

Das Spielmaterial und alle Aktivitäten sollen die Kreativität anregen. Es wird so wenig wie möglich vorgegeben, um die Kinder zu ermutigen, ihren Erfindungsreichtum zu nutzen.

Familiäre Atmosphäre und Einbeziehung der Eltern

Bei der Kinderbetreuung wird auf eine warmherzige, angenehme und familiäre Atmosphäre Wert gelegt. Isabelle Naumann ist die Bezugsbetreuerin, die Kinder werden also konstant von derselben Person betreut, und zwar in Kleingruppen zu maximal 5 Kindern. Sind Kinder unter einem Jahr dabei, wird eine Gruppengröße von maximal 3 Kindern angestrebt, damit eine intensive Betreuung gewährleistet ist.

Individuelle Stärken, besondere Begabungen oder Förderbedarf können auf diese Weise schnell festgestellt und mit den Eltern besprochen werden. Die Kinder werden je nach Alter in alltägliche Verrichtungen wie Tisch decken, Spielzeug wegräumen oder Blumen gießen einbezogen und können selbständig tätig werden.

Die Kinder müssen vor der ersten Betreuungsstunde angemeldet werden. Spontane Betreuung ohne Eingewöhnung wird abgelehnt.

Der enge Kontakt zwischen Betreuerin und Eltern spielt eine zentrale Rolle. Nach der Anmeldung findet ein ausführliches Gespräch mit den Eltern über die Bedürfnisse des Kindes sowie den Ablauf der Eingewöhnung statt. Außerdem äußern die Eltern ihre Erwartungen an die Betreuung. Diese Elterngespräche werden regelmäßig wiederholt. Die Eltern können auf Wunsch die ganze oder einen Teil der Betreuungszeit der Betreuung beiwohnen, auch nachdem die eigentliche Eingewöhnung abgeschlossen ist.


Hummelbienchen Kinder

Tagesablauf

Trotz der flexiblen Struktur der Kinderbetreuung ist es wichtig, dem Betreuungstag eine Grundstruktur zu geben, um Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln. Morgens beginnt der Tag mit gemeinsamem Frühstück und freiem Spiel, vormittags wird ein Besuch der nahen Parks und Spielplätze angestrebt. Zwischen 11:30 und 12:30 Uhr gibt es ein gemeinsames Mittagessen (das Essen muss von den Eltern mitgegeben werden) und danach ist Mittagsruhe. Je nach Abholzeit ist dann nochmals Raum für freies Spiel im Kinderzimmer oder draußen.



Hummelbienchen Kinderbetreuung, Babysittervermittlung und Veranstaltungsbetreuung wie zum Beispiel Kinderbetreuung auf Hochzeiten oder Firmenfeiern in Leipzig und Umgebung, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen aber auch deutschlandweit. Kinderbetreuung für Hochzeiten, Firmenfeiern oder sonstige Veranstaltungen zu günstigen Preisen. Wir vermitteln liebevolle, erfahrene Babysitter und Kinderbetreuer! Babysitter in Leipzig - Babysitting.